Die perfekte Jeans nach Ihren Massen und Wünschen Massejans für Sie! - Designen Sie jetzt Ihre Damenjeans, nach Ihren Wünschen und Massen. Die perfekte Jeans von Massjeans-online.ch Massjeans für Ihn! - Designen Sie jetzt Ihre Herrenjeans, nach Ihren Wünschen und Massen. Die perfekte Jeans von Massjeans-online.ch Massjeans-online - Designen Sie jetzt Ihre Jeans, nach Ihren Wünschen und Massen. Die perfekte Jeans von Massjeans-online.ch

Die Reinigung /Pflege Ihrer MassJeans:

Die meisten unserer Jeans (ausser Raw-Denim) werden mit vorgewaschenem Stoff ausgeliefert. Am besten wendet Ihr vor jedem Waschen die Aussenseite nach innen ("auf Links"), schliesst die Knöpfe sowie den Reissverschluss und wäscht die Jeans bei 30-40°C mit Waschpulver mit wenig/keiner Bleiche, am besten Flüssigwaschmittel  (Kein Weichspühler!). Nach dem Waschen die Jeans sofort aus der Maschiene nehmen. Vor dem Aufhängen (der Trockner/Tumbler ist nicht zu Empfehlen!) in die Länge/Form ziehen. Das bügeln einer Jeans ist gründsätzliche nicht nötig, da der Denimstoff sich bei Körperwärme sofort glättet. Wer trotzdem nicht auf das Bügeleisen verzichten will, sollte die Jeans auf links drehen.


Raw/Dry-Denim:
Die MJO mit Raw/Dry-Denim bekommt Ihr ungewaschen nach hause. Trage die Dry-Jeans so oft wie möglich, bevor du Sie wäscht! Nach einer Zeit passt sich der Denim dem Träger an, wie eine zweite Haut. Die meisten tragen die Dry-Jeans länger als 6 Monate bevor sie diese das erste mal waschen. Wäscht man nämlich eine Raw-Denim-Jeans gleich nach dem Kauf und ungetragen, bleibt sie viel länger dunkel und entwickelt keinen "Used-Look". Auch das Abfärben sollte nach spätestens 2 Waschvorgängen Geschichte sein und dadurch verringert sich die Möglichkeit erheblich, starke Kontraste beim Eintragen zu erreichen.

Dry-Denim ist Leidenschaft pur! Dein Alltag prägt die Jeans, gibt ihr einen eigenen Charakter, formt und gestaltet sie. Das Ziel ist es, die Hose ca. ein Jahr lang so oft wie möglich zu tragen, ohne sie zu waschen. Bei der Hose werden manche Stellen (z.B. an den Knien, Gesäßtaschen, etc) ganz besonders stark beansprucht, und das bei jeder Person komplett unterschiedlich. An diesen Stellen bricht der Denim und blutet später beim Waschen ganz besonders stark aus. Das erzeugt dann den ganz individuellen Used-Look.

Der erste Gedanke bei Leuten, die sich erstmals mit Raw Denim befassen, ist meist der, dass es unhygienisch sein muss, seine Jeans so lange nicht zu waschen. Wir können euch jedoch versichern, dass der Raw Denim ein ganz besonders fest verketteter Stoff ist, der kaum Schmutz aufnehmen kann. Wenn euch dennoch mal ein Malheur passieren sollte, empfiehlt sich eine Trockenreinigung. Bei Flecken ist vorsicht geboten! Die Flecken niemals einzeln herausschrubben, sonst entstehen ausgebleichte Stellen. Sollte man zwischendurch das Gefühl haben, es haben sich einige Gerüche festgesetzt, dann die Jeans einfach mal ein paar Stunden ins Kühlfach legen oder über Nacht auslüften lassen. Auch Textilerfrischer und eine anschließende Frischluft- Kur wirken so manches Wunder!

Vor der ersten Wäsche die Dry-Jeans ca. 30 Minuaten in kaltes Wasser legen und dann nass in die Maschiene geben. Am besten bei 30 °C waschen.

Weiter
Massanzug-online